Scheib`ner-Lied

Text von Fritz Huemer Krainer

Weißt du, wo in Sehnsucht meine Seele glüht?
Wo des Heimwehs zarte Blume ewig blüht?
Dort im schönen Scheiben, diesem Dörflein klein,
dort möcht ich stets bleiben, will ich immer sein.

Grüne Matten breiten sich den Weg entlang
dunkler Forst bedeckt des Hochwalds steilen Hang.
Munter fließt die Quelle durch die stille Au,
Gräser glitzern helle, frisch im Morgentau.

Dort hab ich so manches stille Glück erlebt.
haben Freud`und Schmerz oft mein Gemüt durchbebt,
stets in Freundes Kreisen, bei der Gläser Klang,
deutsche Liederweisen oft ich gerne sang.

Sind die schönen Tage längst auch schon dahin,
immer noch erfüllt die Sehnsucht meinen Sinn.
Dort im schönen Scheiben, diesem Dörflein klein,
dort möcht ich stets bleiben, will ich immer sein.

Scheib`ner Lied